Blüten des Sturms

Blüten des Sturms

 

Die Dächer der unteren Stadt

die Ebenen

Wie eine Pyramide aus Dynamit

Direkt über den Dächern der unteren Ebene

erheben sich die Flanierböden der oberen Wohnzellen

turmhohe Terrorbetonhaufen

die sich spitz tief in den roten Himmel schreien

sie kriechen,

die Insassen der ergrauten Mäntel

um sich vor dem kalten Sturm zu schützen

um auf krank gelben Terrassen von den unteren zu saugen

alles nach oben, bis die Pyramide kippt

und das Dynamit alles in sich reißt

Und hier stärkt der kalte weiße Sturm die Wildblumen

die, wenn sie durch den Sturm weit genug wachsen

letztlich ihre Blüten in das Innere der Sonne halten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.